1517

 

Wanderung


Blauen - über den Blauenberg - Dittinger Bergmatten - Blauen


Blick auf die Bergmatte Dittingen
Blick auf die Bergmatte Dittingen
Länge in km                         10.71
Marschzeit 2:57
Aufstieg in m 355
Abstieg in m 355
max. Höhe 836
min. Höhe 570
Durchgeführt am   22.04.2019  

Bei prächtigem Frühsommerwetter wanderten wir über den Bergrücken des Blauen. Gestartet sind wir beim Parkplatz beim Schützenhaus oberhalb der Kirche in Blauen. Wir marschierten in Richtung Westen zur Weide hinauf und kurz vor dem Wald rechts auf den Dreiländersteinweg. Die  angenehme gleichmässige Steigung brachten uns hinauf zum Dreiländerstein. Bis vor 25 Jahren trafen sich hier der Kanton Solothurn, Bern und Baselland, deshalb der Name Dreiländer. In der Zweischenzeit sind es nur noch 2 Kantone, die sich hier treffen. Hier machten wir eine Richtungsänderung und gingen auf dem Bergkamm Richtung Westen. Auf dem Blauenpass erreichten wir den höchsten Punkt unserer Wanderung und hatten einen guten Blick auf die Hofstetterbergmatte. Weiter zur Hofstetterspitz mit Rundsicht vom Elsass bis zum Schwarzwald. Hier kann man sich entscheiden, ob man durch die Bärenlöcher weiter geht oder aussen herum. Das trockene Wetter erlaube uns durch die Bärenlöcher zu gehen. Der nächste Punkt war das Mätzerlechrüz, wo wir links über den Wanderweg zum Bergmattenhof abstiegen. Es war ein sehr steiler Abstieg und bei nicht so trockenem Wetter nicht zu empfehlen. Es gibt zwei Alternativen: links den Hang auf dem Waldweg Richtung Blauen hinunter und bei der nächsten Verzweigung rechts zur Bergmatte. Dies ist rund 20 Minuten länger (1.2 km). Die zweite Möglichkeit: man geht Richtung Challpass und rund 500 m vor dem Chall links zur Bergmatte. Das ist fast eine Stunde länger (3,5 km). Bei der Einkehr in der Bergmatte genossen wir ein feines Mittagessen. Den Rückweg nach Blauen machten wir auf einem nicht so häufig begangenen Weg, dem Chälterwägli. Wir stiegen hinter dem Ökonomiegebäude recht hinunter zum Biotop, das wir auf der Nordseite umgingen und anschliessend zum Wald, wo wir die Fortsetzung des Weges gleich sahen. Durch den Wald auf dem Fussweg erreichten wir den Waldweg, dem wir bis nach Blauen folgten.

An- / Rückreise

 

Mit dem Auto zum Parkplatz beim Schützenhaus in Blauen.

 

Verpflegungsmöglichkeiten

 

Aus dem Rucksack oder DO - MO in der Beraten in Dittingen


Download
1517 Karte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

Link zur Route 1517 in Schweiz Mobil

 





 

Zurück zu

 

Wanderung